top of page
Suche

Dante Alighieri und sein Aufenthalt in Padua


Die Scrovegni-Kapelle hat einen gewissen dantesken Charakter, aber stimmt es, dass Dante sich hier in Padua seinem Landsmann Giotto angeschlossen hat?



Mit ziemlicher Sicherheit trafen sich Dante und Giotto um 1303 in Padua. Der aus Florenz vertriebene Dichter im Jahr 1302 war dort ins Exil gegangen, und der Maler begann sein größtes Meisterwerk: die Fresken in der Arena-Kapelle. Vielleicht kannten sie sich schon?


Auf jedem Fall ist Giottos Kunst wahrscheinlich der Ursprung von Dantes Erfindung. Das bis dahin verwendete toskanische Wort „Handwerker“ passte nach Meinung des Dichters nicht zu einem solchen Genie. Aus diesem Grund erfand er das Wort Künstler, das erst in der Renaissance wirklich verwendet wurde.


Um Giottos Genie zu qualifizieren, erfindet der Dichter Dante daher das Wort "Künstler".

Es wird auch gesagt, dass viele der im universellen Urteil zum Ausdruck gebrachten Konzepte an Giotto von Dante selbst vorgeschlagen wurden. Ob Giotto und Dante also Zeit miteinander in Padua verbracht haben, werden wir wahrscheinlich nie erfahren...

152 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page